Kontakt     Anfahrt     Impressum|Datenschutz

Methoden - Bindungsförderung

Bindungsförderung (-analyse nach Hidas & Raffai)
Die Gebärmutter ist der erste „Beziehungs- oder Bindungsraum“.  Je liebevoller dieser ausgestattet wird, desto besser ist dies für die (auch postnatale) Entwicklung eines Kindes.
In der Bindungsanalyse üben Sie, die Aufmerksamkeit auf Ihr Körperinneres, insbesondere die Gebärmutter und die Signale des Babys zu richten. Dabei auftauchende Bilder, Gefühle, Gedanken und Phantasien werden dann genutzt für die Gestaltung der Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Baby.
Es ist gut, frühzeitig in der Schwangerschaft mit der Bindungsanalyse zu beginnen. So haben Sie und Ihr Kind ausreichend Zeit, sich aufeinander einzustimmen, positive Erfahrungen zu sammeln und ein sicheres Gefühl für die Persönlichkeit und den Umgang miteinander zu entwickeln.
Sie sind herzlich eingeladen, eine solche Erfahrung unter meiner Anleitung einmal selbst zu machen.

Mutter-Kind-Bindungsförderung - wozu?
 

  • eine liebevolle soziale Umgebung ist förderlich für die Entwicklung und die Gesundheit.
  • mit der vorgeburtlichen Bindungsförderung bieten Sie Ihrem Baby einen Raum, in dem es in Liebe, Geborgenheit und Sicherheit heranwachsen kann. Sie beschützen seinen Entwicklungsraum, sodass es ausgereift, aufmerksam und ausgeglichen auf die Welt kommen kann.
  • Sie schulen Ihre Selbstwahrnehmung und fördern das Selbstvertrauen in Ihre eigenen weiblichen Fähigkeiten. Das bringt mehr Freude in die Schwangerschaft und ermuntert fürs Muttersein.
  • der Einfluss von eventuell vorhandenen Konflikten, Ängsten (z.B. aus vorausgegangenen Schwangerschaften oder Geburten) oder belastenden Prägungen aus der eigenen vorgeburtlichen Zeit reduziert sich und Positives erfährt eine stärkere Gewichtung.
  • Ihr Baby kann sich frei von Ihren Sorgen und Belastungen entwickeln, was einen guten Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt begünstigt.
  • Mama und Baby erhalten eine besondere, bindungsorientierte Vorbereitung auf die Geburt (ersetzt nicht die Geburtsvorbereitung durch die Hebamme).
  • wirkt präventiv gegen Frühgeburtlichkeit, Schwangerschafts- und Geburtskomplikationen sowie postpartale Depressionen.


Gruppe:               Termine: Mittwochs, wöchentlich, 16:30 – 18:00 Uhr (außer in den bayerischen Schulferien)
                            Kosten: 15,- € je Gruppenstunde (buchbar für jeweils einen Monat)
Einzelstunde:       Termine nach Vereinbarung
                            Zeit: 50 Min
                            Kosten: 70 €

Angeboten von: Sabine Schlotz,
Kontakt: 0176-31651306 oder kontakt@babybauchgefluester.de